Ablehnung private Krankenversicherung

Ein Krankenversicherer kann die Annahme eines Antrages, oder eines Änderungsantrages ablehnen, wenn beispielsweise Krankheiten bestanden haben oder bestehen, die für den Versicherer und die Versichertengemeinschaft ein erhebliches Risiko darstellen und kein adäquater Risikozuschlag erhoben werden kann.

Während der Versicherungsdauer kann es zu Ablehnung von Leistungen oder Kosten kommen, sofern sie nicht Teil des Leistungsverzeichnisses sind, oder medizinisch nicht notwendig waren.

Beitrags-Archiv PKV- Lexikon (alphabetisch gelistet)
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ